Stock exchange market concept

Finanzwissen / Videos

Wer oder was ist der DAX?

Vom DAX hast du sicherlich in den Nachrichten schon einmal gehört. Aber das ist der DAX überhaupt und wie funktioniert er. Das erkläre ich dir in diesem Video.

Wofür steht DAX?

In den Nachrichten und Medien seid ihr bestimmt schon mal über diesen Begriff gestolpert. DAX ist eine Abkürzung und steht für Deutscher Aktienindex.

Ein Index repräsentiert immer einen Markt. Zum Beispiel einen Produktmarkt für Kaffee oder Öl. Oder einen geografischen Markt, wie der DAX, der den deutschen Markt repräsentiert. Im Deutschen Aktienindex sind die 30 größten deutschen börsennotierten Unternehmen gelistet. Das sind große Konzerne wie Volkswagen, Bayer, Siemens oder Lufthansa.

Hinweis: Am 20. September 2021 wurde der DAX auf 40 Unternehmen vergrößert, um die deutsche Wirtschaft noch breiter abbilden zu können.

Welche Unternehmen sind im DAX vertreten?

Folgende 40 Unternehmen sind aktuell (Stand: 20.09.2021) im DAX gelistet:

  • adidas
  • Airbus (neu seit 20.09.21)
  • Allianz
  • BASF
  • Bayer
  • Beiersdorf
  • BMW
  • Brenntag (neu seit 20.09.21)
  • Continental
  • Covestro
  • Daimler
  • Deutsche Bank
  • Deutsche Börse
  • Deutsche Post
  • Deutsche Telekom
  • Deutsche Wohnen
  • E.ON
  • Fresenius
  • Fresenius Medical Care
  • HeidelbergCement
  • HelloFresh (neu seit 20.09.21)
  • Henkel vz.
  • Infineon
  • Linde
  • Merck
  • MTU Aero Engines
  • Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft
  • Porsche (neu seit 20.09.21)
  • Puma (neu seit 20.09.21)
  • Qiagen (neu seit 20.09.21)
  • RWE
  • SAP
  • Sartorius (neu seit 20.09.21)
  • Siemens
  • Siemens Healthineers (neu seit 20.09.21)
  • Symrise (neu seit 20.09.21)
  • Volkswagen (VW) vz.
  • Vonovia
  • Wirecard 
  • Zalando (neu seit 20.09.21)

 

Allerdings ist nicht jeder Konzern an der Börse gelistet. Aldi oder LIDL zum Beispiel zählen zwar zu wichtigen deutschen Konzernen, sind aber keine Aktiengesellschaften und daher nicht an der Börse gelistet.

Wie funktioniert der DAX?

Unternehmen, die an der Börse gelistet sind, haben Aktien herausgegeben. Diese Aktien haben einen Wert an der Börse. Den Börsenwert. Wollen sich viele Menschen an dem Unternehmen beteiligen, also Aktien kaufen, steigt der Wert. Verlieren Aktionäre ihr Interesse an dem Unternehmen und wollen ihre Aktien wieder verkaufen, sinkt der Börsenwert. Ein ganz simples Prinzip der Marktwirtschaft: Angebot und Nachfrage.

Alle 30 im DAX vertretenen Unternehmen haben Einfluss auf den Kurs des DAX. Stand Mitte Juli liegt dieser bei über 15.600 Punkten. Steigen die Aktienkurse der DAX-Unternehmen, steigt auch der DAX. Und umgekehrt.

Seit wann gibt es den DAX?

Eingeführt wurde der DAX übrigens erst 1988 und startete mit 1.000 Punkten. Hätten meine Eltern damals in den DAX investiert, hätten sie sich also über eine mega Wertsteigerung freuen können.

Kann ich vom DAX profitieren?

Möchtest du von der Entwicklung des DAX profitieren, gibt es für dich zwei Möglichkeiten. ETF oder Investmentfonds. Vielleicht mache ich dazu auch noch mal ein extra Video. Oder du fragst einfach unsere Finanzberater in den Filialen der VR Bank Nord.

Share on facebook
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email

Noch mehr Wissen

Mediale Beratung bei der VR Bank Nord
Videos

Mediale Beratung bei der VR Bank Nord

Heute beschäftige ich mich mit einer Frage, die mich persönlich brennend interessiert. Denn was machen meine Kolleginnen und Kollegen bei der VR Bank Nord in der medialen Beratung. Und was ist das überhaupt?

Weiterlesen »
Investment
Finanzwissen

Richtig investieren & sparen

Hast du dich schon einmal gefragt, wie du am besten Geld sparen oder investieren kannst? Zur Beantwortung dieser Fragen habe ich mir eine Expertin, meine Kollegin Katja, eingeladen.

Weiterlesen »

Du hast Fragen?

Schicke mir deine persönliche Frage

Kontakt

E-Mail

frage@nilsklaertauf.de

Rufe uns an

0461 40 215-0

Social Media